Tina´s Achatschnecken


Zurück zur Zucht

Weiter zu Krankheiten und Sorgenkinder

Hier findet ihr aktuelle Abgabeschnecken

Liebe Leser, ich kann euch trotz der aktuellen Lage durch Corona in Deutschland weiterhin Schnecken anbieten.

Ich werde ab sofort wieder mit DHL Paket versenden, natürlich weiterhin mit Styrobox und Heatpack. Dieser Versand funktioniert wunderbar und eure Tiere sind dann innerhalb von 2 bis 3 Tagen spätestens bei euch. DHL-Express kann ich auch anbieten, damit die Tiere innerhalb von 24 Stunden bei euch ankommen.

 

Versand nach Österreich ist möglich bei ständig gutem Wetter, Versand in die Schweiz findet nicht statt, der Versand dauert zu lange. Falls ihr aber eine deutsche Lieferadresse in Konstanz usw. habt, können wir den Versand gerne besprechen.

 


Archachatina rhodostoma


Wenn ihr Interesse an den süßen Eifelschnecken habt,

dann schreibt mir einfach:

Kontaktformular

oder direkt 

tinas-achatschnecken@web.de

 

Ich antworte euch schnellstmöglich

und bin auch für andere Fragen zum

Thema Achatschnecken jederzeit erreichbar.

 

 


In eigener Sache

Da ich mich auf die Zucht der Archachatina Arten spezialisiert habe, habt ihr auch die Möglichkeit , schöne und ausgesuchte Jungtiere bei mir zu erhalten.Da ich aber nur im kleinen Rahmen züchte und nur ausgesuchte Tiere abgebe, die makellos gewachsen sind, ist die Anzahl der Abgabetiere natürlich begrenzt und ich habe nicht immer alle Arten, die ich auch halte, zur Verfügung.

Die aktuellen Abgabetiere findet ihr oben aufgelistet.

Es kommt auch schon mal ab und zu vor, dass ich ausgesuchte Lissachatina fulica da habe. Diese stammen nicht aus meiner eigenen Zucht, da ich ja keine Zuchtgruppe mehr pflege, aber es schwappen schon mal schicke Babys zu mir rüber, die ich makellos groß ziehe, für euch nach strengen Kriterien aussuche und anbieten kann.
Zudem könnt ihr natürlich über Kleinanzeigen Portale bei privaten Haltern dieser Arten auch Schnecken erwerben.

Wenn ihr bei mir Achatschnecken nehmt, lasse ich euch nicht alleine. Wenn ihr Fragen zur Haltung  oder Probleme habt, bei denen ihr Rat braucht, könnt ihr euch immer bei mir melden.

Ich möchte, dass es jedem einzelnen Schneckenbaby gut geht und bin immer auf Berichte gespannt, wie sich die Tiere bei euch entwickeln.

Ich lege in jedem Schneckenpaket einen Eingewöhnungshinweis für eure Schnecken bei, so dass ihr genau wisst, was in den ersten Tagen zu beachten ist.

Auch in der Rubrik Eingewöhnung erläutere ich dieses Thema ausführlich. 

 

Augen auf beim Schneckenkauf:
Achtet beim Kauf darauf, dass die Schnecken gleichmäßig und kräftig gewachsen sind. Sie sollten keine Gehäuseschäden vorweisen.
Achatina fulica, wie auch z.B. Archachatina marginata ovum oder suturalis haben ein glattes, glänzendes Häuschen, dessen Wachstumslinien schön regelmäßig und glatt verlaufen sollten.

Ausnahmen zeigen die Achatina reticulata, diese dürfen Rillen und im Alter sogar Unregelmäßigkeiten im Gehäuse zeigen, da dies artentypisch und nicht vermeidbar ist.

Der Wachstumsrand entlang der Gehäuseöffnung ist sehr empfindlich. Wenn die Schnecke ihn gerade neu aufbaut, ist dieser sehr dünn und festigt sich innerhalb einiger Tage. In dieser Zeit sollte man darauf achten, die Schnecke nicht dort anzufassen, da der Rand schnell weg bricht. Dies sieht nicht schön aus, wächst aber in der Regel schnell nach. Manchmal sieht man diese Bruchstellen später als wellenförmige Wachstumsrille im Gehäuse. Diese Bruchstellen sind kein großartiger Grund zur Beanstandung beim Kauf. Nur sieht man es meist bei späteren Schautieren nicht so gerne.
Die Gehäusespitze (Apex) oder andere Teile des Hauses dürfen nicht abgefressen oder gar abgebrochen sein. Solche Verletzungen können zum Tod der Schnecke führen.
Dellen oder Brüche im Haus weisen oft auf einen viel zu dünnen Gehäuseaufbau hin, die Tiere haben dann meist Mangelerscheinungen. Oder aber die Schnecken sind auf einen harten Gegenstand, wie einen Stein gefallen und haben dadurch Häuschenbrüche.

Angefressene Häuser zeigen Schnecken, die durch andere Schnecken angefressen wurden. Auch Fälle, bei denen sich Schnecken selber das Häuschen angeknabbert haben, gibt es durchaus. Dies deutet dann auf ein Maximum an Kalkmangel und muss unbedingt ausgeglichen werden.

Solche Tiere müssen leider erst über einen langen Zeitraum hinweg aufgepäppelt werden.

Mitleidskäufe sollten vermieden werden.

Nehmt keine Zwergwüchse oder zu kleine Babys auf. Bei kleinen Babys kann man nie sagen, wie sie sich entwickeln und Zwergwüchse bereiten meist Probleme.
Schaut euch eure zukünftigen Mitbewohner daher ganz genau an vor einem Kauf.

Wenn ihr Interesse an meinen jungen Sprösslingen habt, schreibt mich einfach an.

Ich kann euch gerne weitere Auskunft über die aktuellen Abgabetiere geben.

 

 Kommt auch gerne nach Absprache bei mir vorbei und schaut euch eure zukünftigen Schleimer vor Ort an.


Zusatzfutter

Ihr sucht noch Zusatzfutter, wie Futterkalk, Sepia und weitere Futtersorten?

Schaut in der Rubrik Fütterung nach, dort stelle ich eine kleine Auswahl vor, nach der ihr mich gerne fragen könnt. Ich gehe auch gerne auf Wünsche ein bei der Mischung und Zusammenstellung von Futterkalk.

Dort findet ihr auch die Anwendung und meine Fütterungsempfehlung.

https://www.tinas-achatschnecken.de/

Hier wohnen Tina`s Achatschnecken

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Versandinformationen

https://www.tinas-achatschnecken.de/

Ich ziehe meine Achatschnecken nach bestem Wissen und Gewissen auf. Wenn meine Sprösslinge bereit zum Auszug sind, kommt es natürlich vor, dass die zukünftigen Besitzer so weit weg wohnen, so dass nur ein Versand der Tiere in Frage kommt.

Dies ist in der Regel kein Problem. Ich versende die kleinen Racker ausschließlich in einer verpackten Styroporbox,

die die Schnecken vor Stößen und äußeren Einflüssen, wie auch Witterung schützt.

In der Box nochmals sicher in eigenen Dosen verpackt, werden sie weich in Erde oder Moos zusammen mit Futter gebettet, damit sie die Versandzeit gut überstehen.

In kälteren Jahreszeiten werden die Boxen zusätzlich mit 72h Heatpacks ausgestattet, kleinen Wärmekissen, damit die Temperatur gleichbleibend stabil bleibt während der Lieferzeit.

Zusätzlich bevorzuge ich nur versicherten Versand, bei dem ihr anhand einer Sendungsnummer euer Paket verfolgen könnt.

Somit wisst ihr genau,wann eure neuen Terrarienbewohner bei euch eintreffen.

Auf Wunsch liefere ich auch gerne per Expressversand.

Dieser kann in den Wintermonaten oder im heißen Sommer gebucht werden, damit die Schnecken auch sicher am nächsten Tag bei euch eintreffen. 

Wenn ihr weitere Fragen zum sicheren Versand eurer Schneckis habt, schreibt mir gerne.


Zurück zur Zucht

Weiter zu Krankheiten und Sorgenkinder